Was wir gerade so machen? Aktuelle Spendenprojekte? Schau dich ruhig mal um. Wir brauchen deine Hilfe.

Projekt Feldküche

Verschiedene Organisationen von deutschen Freiwilligen haben sich für ein gemeinsames Projekt zusammengeschlossen. Das Ziel des „Projekts Feldküche“ ist es, Dörfer im Osten der Ukraine mit Feldküchen auszustatten und eine nachhaltige Versorgung sicherzustellen.

Bei den teils sehr intensiven Arbeit im Frontgebiet der Ukraine konnten wir so über die letzten Monate hinweg ein großes Repertoire an Wissen und Erfahrungen sammeln. Wir alle haben festgestellt, dass sich eine ausreichende Versorgung der Menschen in den betroffenen Gebieten sehr schwierig gestaltet: In sehr kurzen Frequenzen müssen Freiwillige in die Dörfer an der Frontlinie fahren, um der weitestgehend von Infrastruktur und staatlichen Hilfeleistungen abgeschnittenen Zivilbevölkerung eine grundlegende, lebensnotwenige Versorgung mit Nahrung, Medikamenten und Gütern des täglichen Bedarfs zu gewährleisten. Hierbei riskieren sie mitunter ihr Leben und müssen in jedem Fall viel Zeit und Energie aufwenden. Durch eine autarke Versorgung der Menschen könnten Helferinnen und Helfer viel effizienter arbeiten agieren. Auch die Zivilbevölkerung ist durch dieses Prozedere in eine gewisse Abhängigkeit geraten.

Wir möchten diese Abhängigkeit durchbrechen, indem wir mittels Feldküchen die Grundlage für eine unabhängige Versorgung schaffen. Zunächst möchten wir uns auf den Großraum Kharkiv beschränken, da diese Region im Osten der Ukraine ganz besonders unter dem russischen Angriffskrieg leidet. 

Vans for Volunteers

Wir brauchen dringend Gelder um einen Transporter zu finanzieren, womit wir Möbel für geflüchtete Menschen transportieren wollen. 

Wir organisieren humanitäre Hilfstransporte, Helfen bei Wohnungssuche und -einrichtung, veranstalten Workshops und interkulturelle Feste, außerdem unterhalten wir ein Beratungs- und Begegnungszentrum welches an 5 von 7 Tagen in der Woche geöffnet ist.

Für alle vorgenannten Aktivitäten - aber besonders für Hilfstransporte und das Abholen von Möbeln aus Haushaltsauflösungen und Möbelspenden und die Einrichtung von Wohnraum sowie die Logistik für unseren Vereinsstandort brauchen wir dringend einen Transporter.

Wir sind daher dringend auf einen Transporter angewiesen, der an die ehrenamtlichen Teams zur Wohnungseinrichtung und für humanitäre Transporte in Krisenregionen eingesetzt werden kann.

Cars for freedom

In Zusammenarbeit mit mehreren Partnerorganisationen aus der Ukraine ist immer wieder das Thema "Transport" aufgekommen - Hilfsgüter und Hilfspersonal muss quer durch das ganze Land transportiert werden, Straßen sind oft nicht mehr vorhanden oder sehr beschädigt und es kommt daher auch zu Schäden an den Fahrzeugen - diese sind teilweise daher nur kurz zu benutzen, bevor eine Reparatur notwendig wird.

Auch eigene Hilfstransporte unseres Vereins in die Ukraine, nach Charkiw und Uschgorod, standen schon vor diesen Problemen.

Wir möchten daher auf diesem Weg nach UnterstützerInnen suchen, die sich finanziell an dem Ankauf von einem oder mehreren für die genannten Tätigkeiten beteiligen möchten.